Aseptische Zubereitungen

SCHMERZINFUSIONEN

IHRE APOTHEKER begleiten onkologische und chronische Schmerzpatienten – subcutan oder intravenös –
mit Hilfe der patientengesteuerten Schmerztherapie (PCA) im ambulanten Bereich. Wir beraten und be-
antworten die Frage nach einer geeigneten PCA-Schmerzpumpe, des erforderlichen Zubehörs und nicht
zuletzt der abgestimmten, ambulanten Schmerztherapie und individuell angefertigten Medikation.


Was wir bieten

  • Überleitmanagement von stationären Schmerzpatienten in den ambulanten Bereich

  • Berechnung der Reservoirbefüllung und Beschaffung aller benötigten Hilfs- und Arzneimittel

  • Herstellung pumpengesteuerter Schmerztherapien im A/B-Reinraum

  • Großer Vorrat von Pumpen und Systemen, dadurch Einsatz noch am Werktag der Bestellung möglich

  • Professionelle Anleitung von Patienten, Angehörigen und ambulanten Pflegediensten

  • Beratung, Dokumentation, Symptomkontrolle und Therapieüberwachung

  • Schulungen im Bereich der PCA-Schmerztherapie, z. B. fachgerechte Zugangsversorgung

  • Kurzfristige, flexible und herstellerunabhängige Lieferung durch unsere Logistik


Unser Einsatz

Für die ambulante Schmerztherapie stellen wir Patienten PCA-Schmerzpumpen zur Verfügung. Deren
Wirkstoffgemisch und Dosis prüfen wir auf chemisch-physikalische Stabilität, beraten hierzu den be-
handelnden Arzt und passen diese dann patientenindividuell an die entsprechende Situation an. Die
Schmerztherapie per PCA-Pumpe erlaubt dem Patienten – je nach Bedarf – die kontinuierliche Schmerz-
mittelzufuhr durch den Abruf zusätzlicher Boli. Die Applikation erfolgt bevorzugt intravenös, wenn
möglich über einen venösen Portkatheter.

Die Überleitung der Schmerzpatienten von der Klinik in die ambulante Versorgung ist nicht selten mit
Stabilitätsfragen behaftet. Denn in der stationären Behandlung werden häufig mehrere Medikamente über
eine Schmerzpumpe verabreicht.

Das macht es vor einer sich anschließenden ambulanten Therapie notwendig, die chemisch-physikalischen
Parameter der Arzneistoffmischungen zu überprüfen. In diesem Bereich haben wir durch Erfahrungen und
wissenschaftliche Datensammlungen die Möglichkeit, Ihre Arzneimittelkombination zu bewerten.


Ihr Vorteil

Viele Patienten sind auf eine parenterale Schmerztherapie angewiesen. Mit einer PCA-Pumpe können sie
sicher behandelt werden – auch zu Hause. Bei uns werden Schmerzpatienten nur durch fachlich gut ausge-
bildete Krankenschwestern und Pfleger versorgt. Arzt oder Palliativteam erhalten Rückmeldungen zum
Therapieverlauf und ggf. kontinuierliche Therapieanpassungen mit Hilfe von Schmerzmessungen und
Verlaufsprotokollen. Wir reagieren schnell und beliefern bequem mit der passenden Applikationstechnik
und den vom Arzt verordneten Arzneimitteln. Durch unsere 24-Stunden-Rufbereitschaft sind wir auch in
Notfällen immer für den Patienten erreichbar.